Home » Leben und Wohnen » Einrichtungen » Jugendtreff

Aus einem Kirchenhaus wird ein Jugendtreff

JugendtreffSeit seiner Gründung im Jahr 1986 ist der Neuburger Jugendtreff e.V. ein fester Bestandteil des Ortes. Bis zum Jahr 2006 war der Jugendtreff im ehemaligen Clubhaus des FV Neuburg untergebracht. Als dann die Gemeinde der neuapostolischen Kirchen-Gemeinde das 1992 errichtete Gebäude abkaufte, wurde schnell eine neue Nutzung gefunden.

Die Jugend erhielt das Gebäude zur Nutzung. Sie wurde aber auch dazu verpflichtet, den Umbau aktiv mitzugestalten und sich bei den späteren laufenden Kosten zu beteiligen.

So wurde im Spätjahr 2006 recht aufwendig die Renovierung und Umgestaltung von den Jugendlichen und vielen ehemaligen Treff-Mitgliedern begonnen und bis Ende 2007 ausgeführt.

Im neuen Jugendraum, wo früher Gottesdienste gefeiert wurden, hat man eine große, stählerne Empore aufgestellt. Das brachte mehr Nutzfläche und wegen der Höhe des Raumes auch mehr Gemütlichkeit. Künftig ist hier die „ruhige Ecke“, in der man sitzen und sich unterhalten kann. Unten, wo vorher der etwas erhöhte Altar stand, ist das „DJ-Pult“. Eine Lichtanlage gibt es ebenso wie einen Kickerkasten, einen Billardtisch und eine Tischtennis-Platte. Sie sind Mitbringsel aus dem alten Jugendheim.

Auch eine Küche, eine großflächige Bar und zwei Räume, einer davon als Büro wurden von den Jugendlichen im Treff eingeplant.

Die Rheinpfalz nahm diese Umbauaktion zum Grund, einen Artikel zu verfassen, den Sie sich hier nochmals als PDF-Datei ansehen können.

Weitere Bürgerprojekte:

Weitere Einrichtungen: