Home » Geschichte » Kindergarten

Der Kindergarten

Neuburg – Gestern wie heute ein außergewöhnlich interessanter Ort mit einer sehr bewegten Geschichte

Kindergarten der Gemeinde Neuburg am Rhein

Der erste Kindergarten wird mit der Einweihung des alten Gebäudeteiles des heutigen Anwesens in der Dammstraße-Lehmgrube im Jahre

1902 in Dienst gestellt. Die erste Kindergartenschwester ist Lydia Stober vom evangelischen Mutterhaus der Diakonissen in Nonnenweiher. Rund 80 Jahre kann der Kindergarten von Diakonissen betreut werden.

Heute sind freie Kindergärtnerinnen unter Regie der evangelischen Kirchengemeinde tätig. Der Um- und Neubau des Kindergartens mit Gemeindezentrum der protestantischen Kirchengemeinde wurde im Jahre

1994 seiner Bestimmung übergeben. Heute präsentiert sich die Einrichtung als Kindertagesstätte mit Ganztagsbetreuung.

Weitere Themen:

Neuburg – Das Tauschobjekt der Fürsten

Neuburg wird linksrheinisch

Der Zoll auf dem Rhein

Fischer und Entenfänger

Goldwäscherei

Schiffer und Lotsen

Die Rheinfähren

Die Schulen

Der Kindergarten

Die Kirchen

Die Zeit zwischen den Weltkriegen I und II (1919-1939)

Die Gegenwart – Neuburg seit 1949

Die Schiffer- und Fischerfeste

Die Neuburger Mundart “S’neiborjarisch”